Agenda

Past

Herdecke

Jan 19

January 19, 2014 / 19:00
Herdecke, Germany

Link

19.01.2014. Beginn um 19:00 Uhr

Werner Richard Saal

Es liegt schon mehr als eine Dekade zurück, seit das Amstel Quartet gemeinsam die ersten Töne blies. Seither haben sich die jungen und enthusiastischen vier Saxophonisten im Bereich der Kammermusik und darüber hinaus international einen Namen gemacht.

Kennengelernt haben sie sich auf einer Tournee mit dem Holländischen Jugendorchester, bevor sie sich 1997 zu einem Ensemble zusammenschlossen, um die Grenzen des konventionellen Saxophonrepertoires auszutesten und zu verschieben. Ob bei Bachs 2. Cello Suite in D-Dur oder Michael Nymans Thema zum Film „The Piano“ - bei jedem ihrer Arrangements setzen die vier Musiker neue Energien frei. Das Amstel Quartet verfügt über die technische Versiertheit, um mit den schwierigsten Stücken etwa von Iannis Xenakis fertig zu werden und die Vielseitigkeit, um mit Künstlern anderer Disziplinen wie Tanz, Musiktheater, Pantomine oder Film zu kooperieren.

Wann immer ein Amstel-Mitglied Musik hört, so denkt es bereits die Umsetzung für vier Saxophone mit und arrangiert es bei Gefallen für sich und seine Kollegen um. So passiert es, dass das Amstel Quartet immer wieder Stücke spielt, die noch nie in dieser Besetzung aufgeführt wurden. Die Adaptionen und Arrangements von Ensemblemitgliedern haben viel Anerkennung erfahren und wurden von Komponisten wie György Ligeti, Philip Glass, Michael Nyman, Peteris Vask oder Arvo Pärt gelobt. Das Amstel Quartet hat zahlreiche Preise gewonnen, darunter 2006 den Preis des Concert Artists Guilds in New York sowie einen Publikumspreis der Carnegie Hall. Bereits zuvor hatten sie internationale Wettbewerbe in Frankreich den USA, Niederlanden und Deutschland gewonnen. Das Quartett konzertierte in ganz Holland, darunter im Concertgebouw Amsterdam und unternahm Konzertreisen in Europa, Japan und den USA.